Baby-Projekt

Baby-Projekt 2019

Dank der finanziellen Unterstützung des Fördervereins der Gesamtschule Fischbach konnte die Schule 10 Babysimulatoren anschaffen.
10 lebensechte Baby-Puppen können von 10 Schülerinnen und Schülern von Mittwochabend bis Montagmorgen ausgeliehen werden. Die Babysimulatoren verhalten sich genau wie echte Babys, sie lachen, weinen, schreien, schlafen, trinken und müssen gewickelt, beschäftigt, spazierengefahren und gewiegt werden. Die 'Mütter und Väter' sind mit ihrem Baby durch ein gechiptes Armband verbunden. Dieses Armband zeigt auf, was die 'Mutter' oder der 'Vater' in welchen Situationen mit dem Kind gemacht hat. Am Ende der fast einwöchigen 'Ausleihe' erfolgt neben der Rückgabe, manchmal unter Tränen, manchmal aber auch mit großer Erleichterung beim Abschied, eine individuelle Auswertung der Baby-Pflege. Die 5 Projekttage zeigen den Schülerinnen und Schülern, wie schwer es ist und wie viel Zeit es kostet, sich vollumfänglich um ein Baby zu kümmern. Das Ziel ist es, den Kindern klarzumachen, dass Kinderwunsch sehr gut überlegt sein will und Verhütung in ihrem Alter sehr wichtig ist. Eine unglaublich wichtige und nachhaltige Erfahrung, die unsere Schülerinnen und Schüler durch dieses Projekt machen können!
Hier ein paar erste Eindrücke, weitere Bilder folgen.