Schulelternbeirat

Der Schulelternbeirat – Das wichtige Bindeglied zwischen Elternschaft und Schulleitung

Eine Schule ohne die Mitwirkung der Eltern ist heute nicht mehr vorstellbar. Das hessische Schulgesetz sieht dabei ausdrücklich nicht nur die Mithilfe, sondern die Mitbestimmung der Eltern in schulischen Angelegenheiten vor. Formell übt der Schulelternbeirat (SEB) das Mitbestimmungsrecht an der Schule aus und setzt sich aus allen Klassenelternbeiräten zusammen. Er trifft sich ein- bis zweimal pro Schulhalbjahr, um über aktuelle Themen des Schulalltags zu sprechen und die Elternbeiräte über die Arbeit des Vorstands und anderer Gruppen sowie über wichtige Vorhaben und Angelegenheiten der Schule und des Unterrichts zu informieren. In der Regel wird der Schulleiter zu diesen Sitzungen eingeladen, um über aktuelle Entwicklungen an der Schule zu berichten.

Außerdem wird ein Vorstand gewählt, der die Sitzungen des SEB vorbereitet, sich um aktuelle Probleme kümmert, an den Gesamt- und Fachkonferenzen teilnimmt, die Klassenelternbeiräte unterstützt und Gespräche mit der Schulleitung führt. Dabei wird viel Wert auf einen guten und regelmäßigen Kontakt zur Schulleitung gelegt, da sich eine vertrauensvolle Zusammenarbeit positiv auf das Schulklima auswirkt.

Über das Formelle hinaus gehören die Mitwirkung an der Organisation verschiedener Aktivitäten und Projekte zu den wichtigen Aufgaben des SEB, wie z.B. die Mitgestaltung des Schulfests, der Einschulungsfeier, des Tags der Offenen Tür, der Projektwoche, des Arbeitskreises Schulverpflegung, des Stillarbeitsraums, der Teilnahme am örtlichen Weihnachtsmarkt oder des Sammelns von Spenden, u.a. zur Sanierung des Außengeländes der GSF oder zur Unterstützung eines Schulaufbauprojekts in Gambia.

Der SEB ist bei seiner Arbeit immer sehr auf die engagierte Unterstützung der Elternschaft angewiesen. Die Mitarbeit in der Schulbibliothek und der Hausaufgabenbetreuung, die Übernahme eines Projekts in der Projektwoche, die Mithilfe bei Festen oder Renovierungs- bzw. Aufbauarbeiten, die Unterstützung bei Konzerten oder Ausflügen – es gibt eine Fülle von Möglichkeiten, sich als Eltern aktiv an der Gestaltung unserer Schule zu beteiligen. Die Zusammenarbeit zwischen Eltern und Lehrkräften auf allen diesen Themengebieten verbessert und stärkt die Kommunikation und das Vertrauensverhältnis. Mit einer erfolgreichen und offenen Arbeit trägt der Schulelternbeirat entscheidend zu einer positiven Außenwirkung und entsprechenden Wahrnehmung der Schule im Umfeld bei.

Am 04.10.2017 wurde der Vorstand des Schulelternbeirats neu gewählt und setzt sich seitdem wie folgt zusammen:

Vorsitzende: Kerstin Henninger (k.henninger@t-online.de)
Stell. Vorsitzende: Simone Boscheinen
Kassiererin: Sabine Conrad
Protokollantin: Kristin Spirk